Schulungen, Coaching und Lernen

wie werde ich erfolgreich?

Schulungen, Coaching und Lernen

Manche Schulungen klingen anfangs nicht wirklich nach Online Business. Ganz genau so ergeht es mir gerade. Die Schulung die ich gerade mitmache hat ein ganz anderes Thema und beschäftigt sich nicht mit den Themen Online Geld verdienen oder dergleichen. Das spannende daran ist, dass hier trotzdem genau die Punkte abgearbeitet werden, die wir alle schon gelesen haben (z.B. im DMMC*).

Wie gesagt, die Schulung hat mit Online Business nichts am Hut. Grob gesagt es geht um Kommunikation. Auch hier lerne ich gerade was es heißt jemandem indirekt etwas zu verkaufen. Was auf den ersten Blick nur wenig Sinn ergibt, aber alles gehört zu allem.
Sicherlich hast auch du schon davon gehört, dass viele Produkte und Dienstleistungen die wir selbst kaufen, oft nicht notwendig sind. Warum kaufen wir sie dann trotzdem? Weil wir ein Bedürfnis haben ein Problem zu lösen. Manchmal wird uns das Problem erst bewusst, wenn wir die Werbung dazu sehen (siehe auch: Homeshopping als Inspirationsquelle) und manchmal ist das Problem etwas akuter (z.B. wenn dein Wohnzimmer brennt*).

 

Erkenntnis

Also um dir hier nicht einen Text zu liefern und lange um den heißen Brei herumzureden, will ich dir jetzt etwas mit auf den Weg geben.
Egal was du verkaufen willst, ob digitales Infoprodukt, ein Boot, eine Pizza oder dich selbst im Vorstellungsgespräch für den Job den du schon immer wolltest, diese Punkte musst du beachten:

  • Finde die Bedarfe und Bedürfnisse deiner Zielgruppe heraus (Stichwort Kundenavatar)
    • Definiere die Probleme deiner Zielgruppe
  • Zeige den Nutzen, also die Lösung für das Problem
  • Gehe niemals auf die Vorteile des Produkts ein sondern wecke Emotionen
  • Binde die Lösung an die Emotionen
  • Beweise, dass der Nutzen/die Problemlösung wirklich da ist
  • GANZ WICHTIG: SEI EHRLICH!!!
    • Langfristig erfolgreich wirst du nur, wenn du ehrlich bist!!!

 

Auch hier sehe ich wieder, warum das Thema Persönlichkeitsentwicklung so wichtig ist. Schulungen, Coachings oder Workshops sind nichts anderes als das was du (hoffentlich) tagtäglich selbst machst. Wissen aneignen und in Verbindung bringen. Fange ruhig klein an und lese Bücher, erweitere es aber zügig um echte Schulungen. Jedes Seminar das du besuchst, kann dich überraschen und dir weiterhelfen. Irgendeine Erkenntnis gewinnst du immer. Höre wirklich NIE auf zu lernen, denn nur wenn du dein Wissen immer weiter aufbaust und auch anwendest, gehst du in eine Kommunikationsschulung und siehst genau das vor dir, was du eh schon die ganze Zeit wusstest: Alles hat mit allem zu tun.